Wie funktioniert die Pflegeeinstufung?

Wie funktioniert die Pflegeeinstufung?

Für die Pflegeeinstufung muss ein Antrag bei der Pflegekasse gestellt werden. Rufen Sie bei Ihrer Krankenkasse an und lassen sich einen Antrag auf Einstufung zur Pflegeversicherung zusenden. Unser Pflegedienst ist Ihnen beim Ausfüllen des Antrages behilflich. Um den Pflegebedarf zu ermitteln, sollten sie etwa zwei Wochen lang ein Tagebuch führen, in dem sie sich jeden Handgriff und die erbrachte Zeit in Minuten notieren, der von Pflegepersonen (Angehörige, Nachbarn oder Pflegedienst) erbracht wurde. Anhand ihrer Angaben und denen des Pflegebedürftigen wird dann durch den MDK vor Ort ein Gutachten erstellt, das den genauen zeitlichen Aufwand pro Tag feststellt.

Alle Infos zur Pflegeeinstufung

Pflegegrad

Ein Pflegegrad beschreibt das Maß der Pflegebedürftigkeit, also die Hilfe, die notwendig ist, um das tägliche Leben zu absolvieren. Seit 2017 wird die Pflegebedürftigkeit in 5 Pflegegrade zugeordnet. Der MDK nutzt bei der Einstufung einen Fragebogen mit insgesamt 63 Fragen aus den sechs Bereichen Mobilität, kognitive und kommunikative Fähigkeiten, Verhaltensweisen und psychische Problemlagen, Selbstversorgung, Bewältigung von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen oder Belastungen, Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte.

mehr zu den Pflegestufen

 Leitstelle Pflegeservice Habura

Leitstelle Pflegeservice Habura
Alte Kreisstraße 40
76149 Karlsruhe (Neureut)

Pflegeservice Habura Karlsruhe

Wir sind für Sie in der Umgebung unterwegs. Uns erkennen Sie an diesem Pflegedienstfahrzeug.